Referenzen

Tätigkeiten 2018/2019

1-2 TÄGIGE TRAININGS / SEMINARE Auswahl 2018/2019

  • Alltagskommunikation im Forstbetrieb (Deutscher Forstwirtschaftsrat DFWR)
  • Generationendialog „Wald und Klima“ (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald SDW)
  • Kommunikatives Handwerkszeug für Konfliktsituationen im Wald (Thüringen Forst)
  • Communication and conflict management in interdisciplinary projects
    (Zentrum für Biodiversität und Nachhaltige Landnutzung CBL)
  • Menschen Bewegen – nachhaltige Forstwirtschaft erleben (Rotary Club Bielefeld)
  • Weiterbildungsseminar forstliche Bildungsarbeit in Süd-Korea (Shin Wea Kim)
  • Weiterbildungsseminar Lehren und Lernen in der Waldpädagogik (Universität Göttingen)
  • Kommunikatives Handwerkszeug für Konfliktsituationen im Wald (Landesforsten Schleswig Holstein)
  • Interdisciplinary communication & leadership (Helmholtzzentrum für Umweltforschung Leipzig UFZ)

(Impuls) VORTRÄGE/ TAGUNGSBEITRÄGE 2019-2017

  • „Summen“ des Waldes Der Wald als Beispiel für nachhaltige Entwicklung?
  • Akdamie Viligst: Nachhaltige Forstwirtschaft Weltweit – (Regen)wälder im Spannungsfeld zwischen 
    Naturschutzansprüchen, Klimawandel und Artenschutz
  • European Forum on Urban Forestry (EFUF), Köln: Session Chair „Environmental Education /
    Education for Sustainable Development 2018
  • Natur- und Umweltschutzschutz Akademie (NUA) NRW: Urbane Wälder – Ansprüche an Waldbau und Waldbauplanung –Keynote: „Aspekte des urbanen Waldbaus – Kriterien, Besonderheiten, Unterschiede 
  • Deutsche Waldtage (BMEL), Berlin: Moderation des Themas „Kommunikation“ mit der Frage „Wie kann der Dialog zwischen Waldeigentum, Förster und den Erholungssuchenden / Sportlern auf den verschiedenen Ebenen verbessert werden?“
  • Forstwissenschaftliche Tagung (FoWiTa): Session Chair "Urban Forestry" 
  • European Forum on Urban Forestry (EFUF), Helsinki: Facing social and environmental changes
    of the 21st century: “Urban Arboriculture and Forest Management in Germany